Physik/Chemie 2b  (Herr Pachler W.)


Physik: Arbeitsplan für die 27. und 28. Schulwoche.

 

 

Übertrage die Zeichnung in dein Physikheft und verbinde die Lampe mit der Batterie.  Als Hilfe kannst du dein PH-Heft oder die Suchmaschine Google verwenden.

 

Information:

Leiter und Nichtleiter

Verschiedene Materialien haben unterschiedlich gute Leitfähigkeiten. Besonders gute Leiter sind Silber, Kupfer, Aluminium oder Eisen. Nicht so gut leiten Kohle und Säuren. Ganz schlechte Leiter sind Glas, Porzellan und Kunststoff. Diese schlecht leitenden Materialien werden zum Abschirmen von elektrischem Strom benötigt und heißen Isolatoren.

 

 

Übertrage die Tabelle in dein Heft und fülle sie richtig aus!

 

 

 

 

Der elektrische Strom erleichtert unser Leben. Aber trotzdem birgt er große Gefahren in sich, wenn man nicht vorsichtig ist. Schaue dir das nachstehende Bild genau an! Suche dabei zu jedem Bild den richtigen Satz.

 

Schreibe als Überschrift:

Richtiger Umgang mit elektrischem Strom

 

Suche die passenden Sätze zusammen und sie schreibe sie in dein PH-Heft!

 

 

 

 

 

Viel Freude an der Arbeit! 

Download
Hier findest du die Lösung!
Gefahren3.JPG
JPG Bild 71.6 KB

Physik: Arbeitsplan für die 26. Schulwoche.

 

 

Übertrage den Text in dein Physikheft und trage in die leeren Felder die richtigen Wörter ein.  Als Hilfe kannst du dein PH-Heft oder die Suchmaschine Google verwenden.

 

 

Kleiner Lückentext über KräfteFormularbeginn

Formularende

 

1. Zu jeder Kraft gibt es eine .
2. Die Maßeinheit der Kraft ist 1 .
3. Kräfte erkennt man an ihren .
4. Die Gewichtskraft von 1 N wirkt auf der Erde auf rund  Gramm

    Masse.
5. Kräfte können einen Körper a, ihn b, ihn ver und

    aus der geraden Bewegungsrichtung ab.
6. Die Abkürzung für die Gewichtskraft ist F. Das F steht für das

    englische Wort .
7. Je  die Masse eines Körpers, desto weniger wird sie von einer

    Kraft beschleunigt.

 

 

 

Das sind die Lückenwörter, die du für den Text brauchst.

 

Lückenwörter:

Newton, 100, beschleunigen, ablenken, force, abbremsen, größer, Gegenkraft, verformen, Wirkungen,

 

 

 

 

Gutes Gelingen!


 

Information:

Thomas Edison gilt als Erfinder der Glühlampe, obwohl er sie angeblich nur verbessert hatte.

1879 fand er heraus, dass ein Kohlefaden am längsten brannte. Seine Glühbirne brannte 13 Stunden.

 

 

Schreibe den untenstehenden Text samt der Überschrift in dein PH-Heft.

 

So funktioniert eine Glühlampe?

 

Durch den Strom wird der Glühfaden (Glühdraht) erhitzt und beginnt zu glühen, er sendet ein helles, weißes Licht aus.

Der Draht ist gewendelt (gedreht) damit er mehr Licht gibt.

 

Damit der Glühdraht nicht zu schnell verbrennt, wird der Glaskolben mit Stickstoff oder einem anderen Edelgas gefüllt.

 

Das Gewinde und das Kontaktplättchen stellen die Verbindung zur Stromquelle her.

 

 

Zeichne die untenstehende Glühlampe in dein PH-Heft und schreibe die grünen Wörter vom Text zum richtigen Pfeil dazu. Als Hilfe kannst du die Suchmaschine Google verwenden.

 

 

 

 

Viel Freude an der Arbeit!


Physik: Arbeitsplan für die 25. Schulwoche.

 

In der 25. Woche ist Physik ausgefallen, weil ein Feiertag war.